Rezepte,  Salziges

Falafel mit Taboulé-Salat

Ein vegetarisches sommerliches Rezept

Zutaten Falafel

  • 250g getrocknete Kichererbsen
  • 1 Zwiebel
  • 1 Handvoll frische glatte Petersilie
  • 3 Knoblauchzehen
  • 1 gehäufter Teelöffel Kreuzkümmelpulver
  • 1 gehäufter Teelöffel Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • 2 Esslöffel Kichererbsenmehl
  • 1 gestrichener Teelöffel Natron
  • Öl
Den Falafel-Teig zu kleinen Bällchen formen

Zubereitung Falafel

Die Kichererbsen 24 Stunden in einer Schüssel mit genügend Wasser aufweichen. Dann die Kichererbsen mit kaltem Wasser abspülen und abtropfen. Zwiebel, Knoblauch und Petersilie kleinhacken und mit den Kichererbsen pürieren oder zerstampfen. Zu dem Kichererbsen-Brei die Gewürze, das Mehl und das Natron geben und vermischen. Danach 30 Minuten bis 1 Stunde zugedeckt in den Kühlschrank stellen. Dann flache Bällchen mit dem Teig formen. Den Boden einer Pfanne mit Öl füllen und bei mittlerer Hitze die Bällchen je 5 Minuten pro Seite anbraten. Mit Jogurt und Hummus servieren.

Zutaten Taboulé-Salat

  • 250 Gramm grober Bulgur
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 ml frischer Zitronensaft
  • 1 Handvoll Glatte Petersilie
  • 2 Tomaten
  • 2 Frühlingszwiebeln
  • 1/2 Gurke
  • 2 Esslöffel frische Minze
  • 2-3 Esslöffel Granatapfelkerne
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung Taboulé-Salat

Den Bulgur nach Packungsanleitung zubereiten. Das Olivenöl und den Zitronensaft mischen und zum gekochten Bulgur geben. Das Gemüse und die Kräuter waschen, gründlich trocknen und fein hacken. Bei der Zubereitung der Tomaten hilft es, den überschüssigen Saft mit einem Sieb abtropfen zu lassen. Das geschnittene Gemüse in eine große Schüssel geben. Fügen Sie die Petersilie, Minze und Granatapfelkerne hinzu. Mit Salz und Pfeffer würzen. Dann die Bulgur-Dressing-Mischung dazugeben und durchmischen. Bei Zimmertemperatur oder kalt servieren.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.